Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops und Events
Der Veranstalter Martin Kerstan informiert unten stehend über die allgemeinen Geschäftsbedingungen bezüglich des Seminar- und Workshopprogramms.
Ort
Alle Seminare und Workshops finden (falls kein anderer Ort angegeben wird) am angegbenen Ort des Workshops statt.
Anmeldung
Die Teilnahme an den Workshops und Seminaren sowie aller Events ist anmelde- und kostenpflichtig. Die Teilnehmer der Workshops und Seminare müssen im Besitz einer gültigen Eintrittskarte sein. Seminare, Workshops und Events haben eine begrenzte Teilnehmerzahl (laut Angaben auf der Webseite). Die Plätze werden nach Anmeldedatum vergeben. Ein fixer Platz ist erst mit Eingang der Zahlung für Sie reserviert. Plätze für Workshops oder Seminare sind übertragbar.
Absage
Im Falle einer Absage durch den/die Referenten/in wird versucht, eine/n Ersatzreferent/in zu stellen. Bei kurzfristigem Ausfall eines Seminars, Workshops und Events etwa durch Krankheit des Referenten/der Referentin, bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie von Martin Kerstan nicht zu verantwortenden Ausfällen oder bei höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars, Workshops oder Events. Bei Stornierung des Seminars, Workshops und Events durch den Veranstalter wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe umgehend zurückerstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche bestehen nicht.
Stornobedingungen
Sie können Ihre Teilnahme bis 21 Tage vor dem Event schriftlich stornieren. Wir bitten um Verständnis, dass wir für die Rücküberweisung Ihrer Zahlung eine Bearbeitungsgebühr von 5,- € einbehalten. Bei Stornierungen Ihrerseits, die später als 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei uns schriftlich eintreffen, werden 100% der Kursgebühr fällig. Die Veranstalter werden sich in einem solchen Fall um Ersatzteilnehmer bemühen, können dies aber nicht garantieren. Stornierungen bedürfen in jedem Fall der Schriftform und erhalten rechtliche Gültigkeit erst durch unsere Rückbestätigung. Die Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit kosten- und formlos möglich. Die Veranstalter behalten sich Programm- und Besetzungsänderungen vor.
Haftpflicht
Martin Kerstan haftet nicht für Verlust oder Beschädigung der persönlichen Ausrüstung, sonstiger Wertgegenstände oder Kleidungsstücke. Für Unfälle oder sonstige Schäden während aller Veranstaltungen wird eine Haftung nur im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht übernommen. Die Teilnahme an Exkursionen, Führungen und Kursen im Freien erfolgt auf eigene Gefahr.
Datenschutz
Martin Kerstan speichert aus organisatorischen Gründen die Namen, Adressen und Kursbuchungen der Teilnehmer/Innen. Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte wird ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorgenommen.
Verwertungsrechte, Nutzungsrechte
Der gesamte Inhalt der Workshops, Seminare und Events unterliegt dem Schutz des Urheberrechts und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Die Informationen dürfen ausschließlich zum persönlichen Gebrauch verwendet werden.
Die Teilnehmer des Workshops erkennen ausdrücklich an, dass es sich bei den von Ihnen angefertigten Aufnahmen im Rahmen des Workshops nicht um Aufnahmen handelt, an denen sie das alleinige Urheberrecht innehaben. Die Teilnehmer erkennen an, dass die Aufnahmen ohne das Zutun und die Hilfe und Unterstützung von Referenten, Co– Referenten und Assistenten des Veranstalters nicht entstanden wären. Daher sind die Referenten, Co–Referenten und Assistenten als Mit–Urheber anzusehen. Die Teilnehmer der Workshops, Seminare und Events dürfen ihre jeweiligen Aufnahmen auf ihrer privaten Website,in ihrem Portfolio oder frei zugänglichen Socialmedia-Kanälen veröffentlichen, wenn im Rahmen der Veröffentlichung darauf verwiesen wird, dass die Aufnahmen innerhalb eines Workshops von „www.martinkerstan.com“ entstanden sind. Jegliche kommerzielle Verwertung ist standardmäßig untersagt beispielsweise der Verkauf oder sonstige Verwertung. Der Veranstalter haftet nicht für die unrechtmäßige Nutzung von im Workshop-Zusammenhang erstellten Aufnahmen.
Dokumentarische Aufnahmen des Workshops können vom Veranstalter zu Werbezwecken veröffentlicht werden. Gegebenenfalls kann der Teilnehmer auf den Aufnahmen sichtbar sein. Vom Teilnehmer zur Verfügung gestellte Aufnahmen dürfen ebenfalls für Werbezwecke verwendet werden. Hieraus entstehen keinerlei Ansprüche der abgebildeten Personen oder des Urhebers. Eine Urheberkennung (Vor- und Nachname des Urhebers) erfolgt beim Bild.
Sonderregelung bei Workshops, Seminaren und Events mit anwesenden Models.
Die Teilnehmer erklären sich bereit den anwesenden Models, sofern Sie auf den entsprechenden Fotos zu sehen sind, eine Auswahl dieser Bilder zur privaten Verfügung zu stellen. Die Auswahl obliegt dem Veranstalter.
Mit Besuch des Workshops erkennt der Teilnehmer diese Nutzung unwiderruflich an.
Back to Top